8. Showtanzturnier 2013 in Sprendlingen am 17.03.2013

Beim letzten Turnier hatten die Little Stars noch zwei Teams an sich vorbei ziehen lassen müssen aber bereits deutlich gezeigt, dass in dieser Saison wieder mit ihnen zu rechnen ist.

Und diesmal - in Sprendlingen - ließ das Formel-1-Team mit Unterstützung der gut besetzten Boxengasse das gesamte Feld deutlich hinter sich und wurde verdient mit dem ersten Platz belohnt.

Der Punktestand, unser Team startete in der „Kinderwertung“, war bei gleichen Kriterien höher als der Punktestand der Sieger in der „Jugendwertung“. Das machte deutlich wie gut unser Team ist. Da bleibt nur zu sagen - mit Vollgas weiter so.

(W. Flothow)

Beim Showtanzturnier 2013 in Undenheim errangen die Sweet Honeys der Jazztanzgruppe Dienheim den glorreichen 1. Platz. Die jungen Tänzerinnen im Alter zwischen 8-10 Jahren überzeugten die Jury mit ihrem Können, farbenprächtigen Kostümen und einer stimmigen Choreographie.

Da die Konkurrenz groß war und viele starke Gruppen an den Start gingen, waren die Dienheimer Mädchen bei der Siegerehrung sehr überrascht und überglücklich den Pokal entgegennehmen zu dürfen.

Das war ein riesiger Erfolg für diese, doch, sehr junge Gruppe.

(D. Krenzer)

Showtanzturnier 2013 in Undenheim

Das Formel Eins Team „Little Stars“ der Jazztanzgruppe Dienheim konnte sich mit einem gelungenen Mix aus tänzerischem Ausdruck, Gesamtwirkung und akrobatischen Schwierigkeiten in einem guten, im Schnitt deutlich älteren acht Gruppen starken Feld erfolgreich den 3. Platz sichern.

Die Gruppe unter Leitung von Julia Grimes und Monika Darmstadt zauberte nicht nur einen kompletten Rennwagen aus Menschen und Requisiten sondern auch eine perfekte Rennatmosphäre auf die Bühne.

Der mit hoher Konzentration und Freude vorgeführte Tanz begeisterte das Publikum.

Dank an alle Mitwirkenden, Trainerinnen und Unterstützer.

(W. Flothow)

Eine kurze Nachricht auf dem Handy von Jazztanzleiterin Maria Klein aus Dienheim löste große Euphorie bei Trainern, Eltern und Tänzerinnen der Tanzgruppe „Sweet Honeys“ aus. Der namenhafte Carnevalverein MCC aus Mainz wollte gerne die kleinen Tänzerinnen mit ihrem Motto: „Welcome to Africa“ in ihr Programm bei einer ausverkauften Sitzung in der Rheingoldhalle in Mainz mit einplanen. Entdeckt wurden die talentierten Mädchen mit ihrem farbenprächtigem Tanz und der aufwendigen Bühnenausstattung bei der Premierenparty im heimischen Dienheim von zwei Vertretern des MCC.

Gerne wollten die Tänzerinnen und Trainer diesem Aufruf folgen, ganz wie die Profis wurde für den großen Auftritt noch einmal ein Sondertraining eingelegt. Die Generalprobe wurde eine Woche vor der eigentlichen Aufführung auf der, für die Mädchen, ungewöhnlich großen Bühne gemeistert.
Dann ging es am 30. Januar los zur, mit 2500 Besuchern ausverkauften, Rheingoldhalle nach Mainz.

In Armsheim traten die Navitas zum ersten Mal in der Kategorie der Erwachsenen an. 15 Gruppen waren am Start. Erst nach Mitternacht stand der Sieger fest. Shining Motion aus Oppenheim waren der klare Sieger. Die Navitas kamen auf den 4. Platz - ein super Erfolg bei dieser starken Konkurrenz.

Herzlichen Glückwunsch.

Auch für die Sweet Honeys hat die Turniersaison begonnen.

Und das haben die Mädchen auf ihrem 1. Turnier wirklich klasse gemacht. Beim Kinder- und Jugendtanzturnier in Armsheim erreichen sie in einem Starterfeld von 15 Gruppen den 2. Platz und erhalten außerdem noch den Preis für den Pulbikumsliebling.

Weiter viel Erfolg wünschen wir euch.

Beim Löhr-Cup 2012 erreichte die Gruppe Navitas hinter den Mädchen aus Framersheim den zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung.